vorherige Seite                   nächste Seite  
B-Wurf   vom Solberknochen     12. - 18. Mai 2018
Die 5. Woche war die Woche des Außengeheges. Warme Tage wurden genutzt, um die Kleinen nicht nur an das „Grün“ zu gewöhnen, sondern auch in den Morgen- und Abendstunden daran, dass große Geschäfte nur dort stattzufinden haben. Das mit den Geschäften klappte draußen natürlich perfekt, aber drinnen noch mindestens genauso gut :-)! Das erste mal auf der Wiese war schon sehr spannend für die Welpen. So nach dem Motto: „Hui, was ist denn das für ein komischer Belag unter meinen Füßen? So viel Platz, so viel neue Dinge, was ist denn das hier bloß alles?“ Während Abby-Lee nur aufgesucht wurde, um den Hunger/Durst der Welpen zu stillen, übernahm die Oma Deeke den Part der Animation. Sie zeigte den Welpen, wie  man Spielzeuge benutzt, aber auch dass man respektieren muss, wenn ein älterer, größerer Hund, dies für sich beansprucht und auch zu akzeptieren, sich gegebenenfalls zu unterwerfen. Abby-Lee merkte man jetzt auch an, dass das Säugen der Kleinen nicht mehr so angenehm für sie war. Im Liegen die Welpen säugen zu lassen, war kaum noch möglich. Mit ihren scharfen Krallen zerkratzen sie ihr den ganzen Bauch. Daher nahmen wir jetzt auch die Welpen einzeln heraus und legten Sie bei Abby-Lee an. Aber da die Welpen jetzt auch 3 Mahlzeiten in Form von Nassfutter bekamen, musste sie auch ohnehin nicht mehr, die Kleinen oft selbst versorgen.
Neuigkeiten