vorherige Seite                   nächste Seite  
Broody   vom Solberknochen     vom 14.04 -
 
Neuigkeiten
Broody kommt ganz nach seiner Mama. Nur dass der Punkt leicht nach Rechts verrutscht ist. Sein Gewicht steigerte er wie folgt: 1. Woche 361g 2. Woche 525g 3. Woche 687g 4. Woche 1001g 5. Woche 1524g 6. Woche 2069g 7. Woche 2697g 8. Woche 3217g 9. Woche 3862g Die Wurfabnahme ergab: -Tasthaare: ja -Haarart: rau -Haarlänge: kurz -Farbe der Abzeichen: dunkelbraun -Rückbiss: nein -Vorbiss: nein -Gebiss allgemein:.i.O. -Augenfarbe:dunkelbraun -Maske:leicht unsymmetrisch -Skelettdeformation: i.O. -Bemerkungen: keine
Name: Broody Geschlecht: männlich Geb. /Uhr 02:17 Gewicht: 234g ZbNr.: 2018-150
Bilder vom 19.04.18
Der Tag des Abschieds am 19. Juni 2018
Fotos bei der neuen Familie in Frille
Beschreibung von Broody nach 10 Monaten von seinen Leinenhaltern
Broody vom Solberknochen erblickte am 14.04.2018 mit 234 g die Welt. Er hat raues Fell,braune Augen und sieht mit seinen braunen Flecken seiner Mama Abby-Lee sehrähnlich. Sein Vater ist Kiro vom Steenbrook. Er ist ein F3Generationshund und als dritter Welpe von neun Geschwistern geboren. Broody ist einmunteres Kerlchen, begrüßt Jeden sehr freundlich, wenn auch manchmal rechtstürmisch. Aber wir arbeiten dran ;-) Mit Kindern kommt erprima zurecht und arrangiert sich (noch??!!) mit Katzen. Er ist sehrpersonenbezogen und anhänglich, in seinem Fall ist die Beste sein „Frauchen“. Andere Hunde findet erinteressant, von Älteren wird er oft unterwiesen.Mit Junghunden spielt er kurz, um sich im nächsten Moment wieder nach Frauchenumzuschauen um Aufmerksamkeit zu erhaschen. Wasser findet er somittel gut, nass werden ist ok aber schwimmen muss nicht unbedingt sein J Broodys Futteraufnahmeregeln wir zurzeit morgens mit Trockenfutter im Futterball, welchen er im staubsaugermäßigen Tempo leert. Vorher warteter aber sehr geduldig und lieb ab, bis das Futter freigegeben wird. Abendsbekommt er entweder Nass- oder Trockenfutter aus dem Napf. Er bringt gerne Spielzeugund schüttelt es sich um die Ohren. Abgeben ist allerdings nicht so sein Ding. Zur Hundeschule gehter auch gerne, weil dort immer etwas Neues, mit viel Leckerli Unterstützung, erlernt wird. Allerdings kanner schnell ungeduldig werden, wenn etwas zu lange dauert. Besonders interessant sind die gemeinsamen Spaziergänge mit „Herrchenund Frauchen“ und natürlich der Kromfohrländergruppe ;-) Hier treffen Kromisjeden Alters, Charakter, und Aussehen aufeinander. Broodys Sprungkraft „Auf-der-Stelle-Luftsprünge-machen“, ist echtenorm, wobei wir uns dann fast in die Augen schauen können (Ich bin 1,65 groß;)). Dank der gutenVorbereitung der ersten Lebensmonate durch Dirk und Sissi ist aus ihm, mitseinem 8 ½ Monaten ein TOLLER KERLgeworden. Wir genießen jedenanstrengenden, kuscheligen, neugierigen, lernbereiten, schlauen, schmusigen,sprungfreudigen und spielerischen Tag mit Broody. Im November 2018hatten wir unser Kromfohrländer-Treff, das super von Rick, Rosi, Dirk und Sissiorganisiert war. Danke nochmal an dieser Stelle dafür. Es war ein tollesWochenende mit Broodys Geschwistern und Verwandten und deren Leinenhaltern mitFamilien, die, wie auch wir, alle mitvollem Herzen dabei waren. Claudia & Olaf