vorherige Seite                   nächste Seite  
B-Wurf   vom Solberknochen     05. - 11. Mai 2018
Jetzt ging es langsam los. Die vierte Woche war voller Herausforderungen. Die ersten Besucher waren zu Gast und bewährten sich als würdige und gleichzeitig zukünftige Welpeneltern unseres B-Wurfes. Aber als erstes durfte Papa Kiero mit seinen Leinenhaltern den B´s einen Besuch abstatten. Wir alle waren voller Freude, Kiero mit den Babies zu sehen, doch da gab es ein kleines Problem, namens Abby-Lee. So sehr sie auch von Kiero, während ihrer Stehphase angetan war, um so mehr lies sie es nicht zu, dass er den Babies zu nahe kam. Ein so harmonisches Familienfoto, wir wir es von Oma Deeke, mit Papa Bo-Joe und den A´s hin bekamen, daran war diesmal nicht zu denken. Für ein Foto zu dritt, mit Gatte Kiero und Mama Deeke, lies sich Abby-Lee dann doch noch begeistern. Ich weiß nicht genau wer es war, aber es sagte uns mal jemand: „zwei Kromis sind toll, aber drei Kromis, sind einfach super“, keine Ahnung, welches Foto mich zu dieser Aussage gebracht hatte. Nachdem wir zum Ende der dritten Woche erfolgreich mit Brei, als erste feste Nahrung gestartet waren, folgte in Woche vier die Zufütterung von hochwertigem Nassfutter. Dieses wurde auch sofort gut von den B´s angenommen. Man merkte auch gleich die gesteigerte Gewichtszunahme. Oma Deeke war nur als vollwertiges Familienmitglied von Abby-Lee akzeptiert worden. Währen Abby-Lee nun auch mal eine Pause einlegte, stand Oma Deeke, „Gewehr bei Fuß“.
Neuigkeiten